Eine sinnliche Reise

 > Eine sinnliche Reise  > Über mich  > Ausbildung  > Bildergalerie  > Preise  > Links  > Gästebuch  > Kontakt

 

Gästebuch

da ich kein richtiges Gästebuch habe, kann jeder, der einen Eintrag machen möchte diesen gerne per Mail schicken an kali@sexual-assistenz.at bitte mit dem Betreff: Gästebuch!
Ich werde den Eintrag dann hier hereinsetzen.

 

Danke für eure Beiträge.
Kali


Samstag, den 7.08.10

Weißt Du?

Weißt Du denn, dass ich Dich gern hab?
Dass Du meine Heldin bist?
Dass Dein Strahlen, das ich so mag,
für mich wie die Sonne ist?

Weißt Du Liebes, dass Du schön bist?
Dass Dein Anblick süchtig macht?
Dass Dein Busen wirklich toll ist,
ich Dich will bei Tag und Nacht?

Weißt Du, dass ich Dich begehre?
Dass Du mir Erfüllung schenkst?
Dass Du ausfüllst meine Leere,
wenn Du einfach an mich denkst?

Kali, Du bist einzigartig!

Dein Gerhard

 


Mittwoch, den 21.07.10

Meine Hochachtung für deine/eure Arbeit denn ein Mangel an Berührung kann krank machen ich kann das mit einem Dokumentarfilm belegen alles Liebe und viel Erfolg Helmut
 


Freitag, den 19.02.10

Hallo liebe Kali,

da mein Sohn Andi seine nächtlichen Träume mit dir verbringt habe ich aus Beobachtungen heraus ein Gedicht für dich geschrieben, das allerdings so von Andi ohne Worte in mir entstanden ist...
 

Traumgalerie!

Bild für Bild rahm ich dich ein

schenk dir Regenbogenfarben

setze Kontraste mit Bändern und Schleifen

lass dich wohnen im zeitlosen Raum

bring dir Nacht für Nacht Rosen

betrachte dich in deiner Unsterblichkeit

...wie vertraut wir doch sind.
 

Andi und ich hoffen dass wir dir eine kleine Freude damit bereiten können denn es hat sich vieles geändert seit du in Andis Leben eine wichtige Rolle geworden bist.

Wenn dir das Gedicht gefällt -ich hab noch jede Menge Selbsteingemachtes- denn als Mutter eines besonders kostbaren Kindes ist man eine Löwin der nie der Mut und vor allem nie die Kraft ausgeht.

Alles Liebe und danke das es dich gibt!

Andreas und Irene

Herzlichen Dank ihr zwei für das wunderschöne Gedicht. Freue mich sehr, dass diese Treffen Andi glücklich machen.

Bussi
Kali

 


Dienstag, den 22.09.09

Liebe Kali,

Ich möchte mich für die schönen Stunden mit dir recht herzlich bedanken, es war unbeschreiblich schön. Schliesslich habe ich mich sehr wohl gefühlt mit und neben dir.

Bleib wie du bist, pass auf dich auf, ich würde mich auf ein Wiedersehen wirklich sehr freuen.

herzliche Grüsse

Wolfi alias kleiner_Wolfi

aus Graz


 


Montag, 25.05.09

Diese Frau ist der Wahnsinn!

Letzten Samstag bin ich mit meinem Cousin von Dachau nach Wien gefahren, nur um Kali zu sehen. Das sind ziemlich genau 461 km einfach, um ein paar erotische Stunden mit einer Frau zu haben, die ich 4 Wochen zuvor im Forum
www.wiend.at  kennengelernt habe.

Ich war anfangs recht skeptisch, ob Sexualbegleitung wirklich etwas für mich sein kann. Aber diese Frau zog mich vom ersten Moment magisch an.

Wer mich kennt, weiß, dass ich sehr impulsiv bin und immer das tue, was mir mein Bauch sagt. Und mein Bauchgefühl wollte zu Kali.

Ich schrieb ihr also Mails, wir telefonierten auch und fanden einander recht sympathisch. Eine Woche verging und ich buchte ein Hotelzimmer in Wien.

Tja, was soll ich sagen? Als ich Kali im roten Kleid in der Lobby sah, war ich völlig baff. Die sah ja noch viel hübscher aus, als auf den Bildern! Wir waren dann fast 4 Stunden im Bett und obwohl alles nach Kalis Regeln für Sexualbegleitung ablief, habe ich nichts vermisst! Diese Frau hat magische Hände und einen heißen kurvigen Körper, der mich regelrecht zum Beben brachte.

Danke Kali, für dieses wundervolle Erlebnis. In 4 Wochen bin ich wieder in Wien und freu mich schon jetzt auf deine Berührungen!

Kali, du bist ein ganz kostbares Geschenk an die Männer und ich wünsche dir, dass das noch viele andere erkennen und genießen werden.

Alles Liebe,

Gerhard

 


Samstag, 9.05.09

Gedicht für Kali

Bei dir

Denk ich an dich, will ich berühren
Will deine Hände auf mir spüren

Will küssen deinen prallen Leib
Du göttlich geiles Superweib

Und fühl ich mich mal sehr allein
So weiß ich, ich darf bei dir sein

Darf mit dir schöne Spiele spielen
Darf dich schmecken, darf dich fühlen

Ich muss bei dir mich nicht verstellen
Wir schwimmen auf denselben Wellen

Ich darf der Mann sein, der ich bin
Du gibst mir Glück und gibst mir Sinn

Gerhard Köber
www.gefuehlsmolekuele.de

Danke Gerhard, ich hab mich riesig über dein schönes Gedicht gefreut.

Bussi
Kali


Donnerstag, 26.03.09

Liebe Kali!

Habe mir Deine HP Sexualbegleitung angesehen. Sie gefällt mir sehr gut. (Natürlich schau ich mir so was nicht bloß aus technischer Layout Warte an, sondern in erster Linie aus der Sicht des Yoga.) Ich bin beeindruckt über Deinen sanften, liebevollen Blick und wie der Mann im Rollstuhl glücklich ist. Aus Dir strahlt echte, selbstlose Liebe und das gefällt mir sehr.

Ich stehe voll hinter Deiner Tätigkeit und begrüße sie, es ist eine sehr wertvolle Arbeit, eine Seelenhilfe, die Du leistest. Bin darüber glücklich.

ich hab Dich lieb und umarme Dich herzlich

Bussi

Vayu

 


Dienstag, 10.03.09

Hallo Kali,
 

mein Kompliment für die gute und übersichtliche Gestaltung deiner Homepage. Man fühlt sich einfach wohl hier.

Es ist vor allem schön wie du dich für Behinderte und deren Belange einsetzt, Menschen wie dich müsste es viel mehr geben auf der Welt..

Mach bitte weiter so und lass dich durch nichts entmutigen.

 

Herzliche Grüsse Bernd

 


Sonntag, 14.12.08

Ein Tag mit Kali - ein authentischer Erfahrungsbericht

Ich glaube, dass es wichtig ist, darüber zu schreiben, um so anderen Behinderten die Möglichkeit zu geben, sich einen Eindruck zu verschaffen und eventuelle Ängste zu nehmen.

Zunächst stelle ich uns kurz vor: wir, das ist meine Frau Anja (34) und ich, Frank (42). Wir haben beide MS und sind von daher körperbehindert. Mich hat es stärker erwischt als Anja. Während ich im Rollstuhl sitze und kaum was machen kann, kann Anja schlecht gehen. Wir führen ein weitgehend eigenständiges Leben, zweimal die Woche hilft uns eine Putzfrau bei der groben Hausarbeit.

Anja und ich lieben uns sehr, sind seit acht Jahren ein Paar und seit zwei Jahren verheiratet. Unser Problem liegt darin, dass wir uns nicht die Zärtlichkeit geben können, die wir uns eigentlich gerne geben würden. Außerdem haben wir Probleme, miteinander zu schlafen, da Anja es kräftemäßig nicht mehr schafft, mich bei ihr einzuführen und wenn es ihr (ausnahmsweise) doch gelingt, kann sie sich nicht so bewegen, dass es für uns beide erfüllend und schön ist. Es ist für uns entmutigend, auf Sexualität deshalb verzichten zu müssen.

Durch einen Hinweis in einem Buch bin ich darauf aufmerksam geworden, dass es überhaupt so etwas wie Sexual-Begleitung gibt. Wir beide waren sofort neugierig. Ich habe im Internet gesucht und bin so auf Kalis Kuschelservice gestoßen. Die Schwierigkeit war, dass Kali in Österreich wohnt, wir jedoch im Rheinland. Ich habe Kali ein E-Mail geschickt, es ging ein paar mal hin und her und ich habe schnell festgestellt, dass Kali genau das anbietet, was uns helfen könnte. Glücklicherweise ergab es sich, dass Kali in den nächsten Wochen ohnehin nach Deutschland musste und einen Abstecher zu uns einschieben konnte.

Zuerst war Anja skeptisch. Sie dachte, ich wolle sie betrügen und nur mit einer anderen Frau schlafen. Es hat lange gedauert bis ich sie davon überzeugt hatte, dass wir es auf einen Versuch ankommen lassen. 

Endlich war es soweit und morgens klingelte es an der Tür. Anja und ich waren sehr aufgeregt, wussten wir doch nicht genau, was uns erwartet. Kali hatte Brötchen mitgebracht und wir frühstückten gemeinsam und lernten uns erstmal ein bisschen kennen. Es war eine sehr einfühlsame und vertrauensvolle Atmosphäre, Anjas Bedenken verflüchtigten sich rasch. 

Gegen Mittag gingen Kali und ich ins Bett. Kali drückte sich an mich und berührte mich. Für mich war es sehr schön, ich machte meine Augen zu, begann zu träumen und habe die Berührungen sehr genossen. Ich muss zugeben, dass es nicht immer leicht war, nicht mehr zu wollen. Bin eben ein Mann*g. Ich merkte gar nicht, wie die Zeit verging und bald waren es drei Stunden, die wir zusammen verbracht haben.

Für mich war es eine neue Erfahrung, ich war danach sehr müde und wollte eine Stunde schlafen, Kali ging ins Wohnzimmer und meine Frau kam zu mir. Ich habe meinen Arm um meine Frau gelegt und sie ihren um mich. Wir haben uns geküsst und ich habe gemerkt, wie sehr ich meine Frau liebe. So kam es auch, dass wir uns noch näher sein wollten. Wir haben dann Kali gebeten, uns bei der Erfüllung unseres Verlangens zu helfen. So wie erhofft, half sie uns und wir fühlten uns sehr glücklich dabei.

Für uns war es nicht leicht, eine Fremde bei uns zu haben, wenn wir Sex miteinander haben. Aber schon nach kurzer Zeit haben wir beide Kali nicht mehr wahrgenommen, sondern uns nur noch unserer Lust hingegeben.

Wir drei haben uns dann noch lange über den wunderschönen Nachmittag unterhalten und zusammen Abendbrot gegessen. Kali ist bei uns über Nacht geblieben. Am nächsten Morgen ist sie dann mit der S-Bahn weitergefahren.

Danke Kali für diesen schönen Nachmittag. Wir freuen uns darauf, dich wieder zu sehen, wenn du wieder im Rheinland bist.

Anja und Frank

 


Sonntag 7.12.08

Liebe Kali

Nach Verlust eines Partners ist gerade im Alter das Bedürfnis nach Geborgenheit, Nähe, Zärtlichkeit und Sexualität stärker vorhanden weil der Partner fehlt. Fehlende Zuneigung und Kontakte führen in die Resignation und zum Verlust der Lebensfreude.
In dieser Situation hast du mir mit deiner angebotenen Sexualbegleitung geholfen.
Das war sehr angenehm und schön für mich. Du gabst mir die Möglichkeit deine Berührungen zu steuern und hast gespürt wie ich berührt werden wollte. Es war für mich nach langer Zeit ein unbeschreibliches Erlebnis.
Ich danke dir dafür und freue mich schon auf eine Wiederholung.

Wilhelm aus NRW

 


Samstag 29.11.08

Mein Sohn ist 20 Jahre alt, Autist und geistig behindert.
Aufgrunddessen ist es ihm normalerweise fast unmöglich, sich auszudrücken und ebenso unmöglich für eine Weile still zu sitzen oder zu liegen. Er ist ständig mit dem Körper am Schaukeln und am Wiegen. Doch heute bei der Energiesitzung mit Kali war es ganz anders. Wir wollten es einfach mal ausprobieren .... Er legte sich freiwillig auf die Liege und hat tatsächlich über eine 3/4-Stunde lang die Energiesitzung "genossen". Auch der Aufforderung zum Umdrehen von Vorder- zu Rückseite folgte er sofort freiwillig und bereitwillig. Während der Sitzung schien er sich meistens auf das zu konzentrieren, was da in seinem Körper passierte und es bereitete ihm offensichtlich Wohlbehagen. Nur ab und zu gab er Laute von sich, ansonsten war er mit voller Konzentration bei der Sache.

Schon beeindruckend, denn üblicherweise verliert er schon nach wenigen Minuten den Fokus. Wenn er sich im normalen Leben 15 Minuten mit einer Sache beschäftigen kann, dann ist das schon bemerkenswert. Ich weiß nicht, was da bei ihm passiert ist während der Energiesitzung. Es schien ihm aber wirklich gut getan zu haben.


Liebe Grüße
Peter


Anmerkung von Kali:
Dies war keine übliche Sexualbegleitung, deshalb schreibt Peter von einer Energiesitzung, aber auch so kann eine Begleitung aussehen.  T. lag bekleidet auf einer Massageliege während ich meine Hände an diversen Körperstellen auflegte und die Energie fließen ließ. Teilweise habe ich ihn liebevoll gestreichelt. Peter war während der gesamten Sitzung im Raum anwesend, da wir beide nicht wussten wie T. darauf reagieren wird. Es war eine sehr schöne Erfahrung für mich.


Donnerstag 20.11.08

Liebe Kali!

Gratuliere zu deiner Homepage. Sie spricht mich sehr an.

Und ich kann nur bestätigen, dass ein jeder der sich auf eine Reise mit dir begibt, auf liebevolle und spielerische Weise, seinen sinnlichen Erfahrungsschatz erweitern wird.

Ich freue mich schon darauf dich bald wieder drücken zu dürfen!

Ganz liebe Grüße aus Graz!

Ronald
 

office@sexualbegleitung.at

 


Montag 17.11.08


Meinen herzlichen Glückwunsch, liebe Kali, zu deiner Homepage. Ich finde,
sie ist echt gut gemacht, auch wenn sie im Moment noch nicht ganz fertig ist.
Sexual-Assistenz ist ein wichtiges Thema und ich finde es super, dass du dich dieser Sache annimmst und dich und dein Angebot auf deiner Homepage vorstellst.

Alles Liebe wünscht dir
Peter aus Frankfurt

 

 

 

 


 > Eine sinnliche Reise  > Über mich  > Ausbildung  > Bildergalerie  > Preise  > Links  > Gästebuch  > Kontakt

copyright Kali 2008